ronin1980

Anfänger

  • »ronin1980« ist männlich
  • »ronin1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Vorname: Thomas

Wohnort: 1200 Wien

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. September 2014, 10:19

Kompressor für Tornador Gun Black

hi leute,

wollte mal fragen was ihr für einen kompressor für die Tornador Gun Black verwendet??

Mein Stiefvater hat einen uralt kompressor der max 8 bar kann. (verstellbar) aber ka wie es mit der Luftmenge so aussieht..

Habe gerade bisschen herum gesucht aber die ganzen Kompressoren haben alle so ne Luftmenge von 206l/min. oder gar weniger.. und die portablen welche man im auto anschlie0ßen noch um einiges weniger ..( so ein portables würde mich eigentlich noch viel mehr interessieren) da der kompressor vom stiefvater zwar ok ist aber nicht portabel..


vielleicht koennt ihr was empfehlen :)

  • »Christopher S.« ist männlich

Beiträge: 452

Vorname: Christopher

Wohnort: Irenental

Beruf: Student

Danksagungen: 279 / 269

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. September 2014, 16:58

Da ich mir vor ein paar Wochen ebenfalls eine Tornador Black zugelegt habe, stand ich vor dem selben Problem...
Einen mobilen Kompressor wirst du leider nicht wirklich dafür finden ( kommt natürlich immer auf die Definition von mobil an :D ).
Die absolute Mindestvoraussetzung für die Black ist ein 50L 2 Zylinder mit 400L Ansaugleistung, denn da bekommst du dann die ca. 270L Ausgangsleistung heraus, welche für die Black empfohlen werden.
Ich habe mir aus diesem Grund einen eben solchen Kompressor zugelegt und kann bestätigen, dass man damit ohne Probleme mit der Tornador Black arbeiten kann. :thumbup:
Der Druck ist in der Regel kein Problem, da die meisten Otto-Normal Kompressoren, welche man z.B. im Fachmarkt erwerben kann mit 8 bar arbeiten. Hier musst du dann den Druck sogar auf max. 6,5 bar runterregeln...

Unterm Strich wirst du wohl keinen wirklich portablen Kompressor für die Aufgabe finden :S
Hoffe ich konnte dir zumindest ein wenig helfen ;)

LG Christopher

ronin1980

Anfänger

  • »ronin1980« ist männlich
  • »ronin1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Vorname: Thomas

Wohnort: 1200 Wien

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. September 2014, 17:36

ah ok danke für die info ... ja das habe ich eh auch befürchtet :)) ..

welche hast du dir besorgt.. denn mit den anforderungen komme ich zu keinen der kompressors hin.. 8bar ist normal kein thema und die meisten koenenn auch runter regeln .. (auch der von mein stiefvater) aber die restlichen werte sind nicht annähernd dort wo sie empfohlen werden :(

  • »Christopher S.« ist männlich

Beiträge: 452

Vorname: Christopher

Wohnort: Irenental

Beruf: Student

Danksagungen: 279 / 269

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. September 2014, 20:27

Also ich habe mich zuerst ein wenig im Internet umgeschaut und bin dann draufgekommen, dass es das einfachste ist wenn ich einen beim Zgonc nehme...
Dort haben alle Geräte eine 5 Jahres Garantie und die meisten Hersteller geben eine 10 Jahres Garantie auf Rostschäden...
Die Preise gehen ab ca. 230€ los. Da ich den Kompressor nur privat verwende und dieser sowieso nicht so oft in Betrieb ist, habe ich mich für einen günstigen Einhell entschieden... Wichtig ist halt nur, dass du einen mit 400L Ansaugleistung oder mehr nimmst :thumbup:

LG Christopher

ronin1980

Anfänger

  • »ronin1980« ist männlich
  • »ronin1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 237

Vorname: Thomas

Wohnort: 1200 Wien

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. September 2014, 13:21

danke zongc ist wirklich ein guter tipp :)) dort habens auch gute geräte mit den entsprechenden voraussetzungen stehen..

du hast recht mit 230 fangen sie an.. alles darunter erfühlt nicht den anforderungen der tornador gun :(((