Mastermind

Anfänger

  • »Mastermind« ist männlich
  • »Mastermind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Vorname: Frank

Wohnort: DE - Köln

Beruf: ITler

Danksagungen: 243 / 144

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. September 2015, 12:20

ANGELWAX - The Fifth Element

Ebenfalls während des Waxstock Events zeigte Angelwax seine neueste Wax Kreation dem Publikum und stellte damit The Fifth Element vor. Aktuell springen viele Hersteller auf einen Zug auf, der Hybrid Wachse mit Silizium Oxid Anteilen entstehen lässt um die Standzeit erheblich zu erhöhen. Angelwax wählte mit dem The Fifth Element einen leicht veränderten Weg und setzte sich als Ziel ein Show Wachs zu kreieren, dass den typischen Carnauba Wet-Look liefert aber auf einem Coating aufgetragen werden kann und dort auch ausreichend hält.

Generell kann man natürlich jedes Wachs auch auf einem Coating auftragen. Die Ölanteile - besonders bei den Show Wachsen - sorgen gerade auf den Coating jedoch für eine sehr kurze Standzeit. und so entschied man sich für diese besondere Kreation und schuf The Fifth Element, das nicht nur als Topping sondern natürlich auch herkömmlich als Standalone LSP genutzt werden kann.



Produkt: The Fifth Element
Hersteller: Angelwax
UVP: 30 €
Inhalt: 30ml
Konsistenz: medium
Textur: pastös ölig
Farbe: natural
Duft:
Bezugsquelle: Carparts-Köln
Beschreibung/Herstellerangaben: Schon seit geraumer Zeit arbeitet Angelwax zusammen mit führenden Herstellern von Keramikbeschichtungen an einem Wachs, das auch auf ausgehärteten Nanobeschichtungen aufgetragen werden kann. Das Ergebnis liegt nun in Form des 5th Element Wachses vor: das erste Wachs, das als Topping für alle aktuell verfügbaren Keramikbeschichtungen eingesetzt werden kann.
Verwendet wurde eine komplexe Rezeptur aus vier verschiedenen Wachsen und einem fünften bislang geheim gehaltenen Element. Selbstverständlich kann das 5th Element Wax auch ohne darunterliegende Keramikbeschichtung aufgetragen werden. Standzeit ungefähr 3-4 Monate, extremer Glanz und Farbtiefe.

Für den Test wählte ich - wie bereits beim Dodo Juice Supernatural Hybrid Nano erwähnt - einen 50:50 Test auf meinem Daily Driver. Dieser war zuvor mit einer "light" Keramik Versiegelung in Form des Carpro HydrO2Foam versehen. Lediglich die Haube wurde nicht ganz 50:50 geteilt. Sie enthält zudem eine Supernatural Hybrid sowie zwei CarPro HydrO2Foam Kontrollflächen die sonst unbehandelt blieben. Auch hier erfolgt der Auftrag auf einer unkorrigierten Lackfläche um die Fülleigenschaften zu dokumentieren.



Die Haube wurde dazu wie folgt aufgeteilt (der Vereinfachung halber Draufsicht, da so auch die Fotos den Blickwinkel zeigen): Angelwax TFE | CarPro HydrO2Foam | DJ SNH | CarPro HydrO2Foam | DJ SNH Nano. Der Rest des Fahrzeuges wurde 50:50 geteilt in Dodo Juice Supernatural Hybrid Nano und Angelwax - The Fifth Element.

Bereits der Auftrag auf das pad erfolgte sehr leicht. Das Wachs ist nicht zu weich aber sehr ölig und pastös. Das überstreichen mit dem Pad genügte daher. Das gab bereits einen ersten Eindruck, dass es sich sehr leicht und sparsam verteilen lassen sollte.



Dem war dann beim Auftrag auch tatsächlich so. Das Wachs ließ sich sehr leicht verteilen und lief sehr soft auf dem Lack mit dem Auftragspad.





Bei manchen Angelwax Wachsen kann das abnehmen schon mal etwas aufwändiger sein. The Fifth Element zeigte hier jedoch eine sehr positive Seite. Egal ob es bereits kurz nach dem Auftrag 1-2 Minuten oder nach einer längeren zeit von über 5 Minuten abgenommen wurde. Der Abtrag war sehr easy mit einem Plush Mikrofasertuch. Bei sparsamen Auftrag war es vergleichbar als würde man eine Synthetische Versiegelung wie CG Blacklight nach dem antrocknen vom Lack abstauben. Wirklich sehr positiv.

Optisch hinterlässt das The Fifth Element einen weichen Wet Look der gerade bei dunklen Lacken sehr gut zur Geltung kommt. Ebenfalls wird der Lack beim Auftrag sichtbar abgedunkelt. Die Fülleigenschaften im direkten Vergleich waren recht hoch, sodass auch hier klar eine Trennung zur "Wachs" unbehandelten Fläche sichtbar blieb.

Wie bereits beim Rest des 50:50 Test musste ich leider vom Waschplatz zur Tiefgarage wechseln und somit gibt es keine Finish Fotos. Diese wurden nun nach der ersten Wäsche folgen. Erste Regenfahrten zeigten bereits ein sehr uniformes Beading und ein Sheeting das die Haube während der Fahrt sehr schnell abtrocknen ließ.

Parallel dazu wurde das The Fifth Element auf einem Pantherschwarzem Ford Focus aufgetragen, der vor einem Jahr mit CQuartz UK versiegelt wurde aber mit 10tkm nur wenig Fahrleistung hat. Auch hier zeigte sich bereits ohne Naturlicht ein intensiver WetLook der die Optik des CQuartz UK veränderte.
Opel Graphit-Schwarz: DJ SNH Nano / Angelwax The Fifth Element | Scheiben: CarPro Flyby Forte | Felgen: CarPro DLUX
Opel Starsilber III: Kamikaze Infinity Wax | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
Opel Onyschwarz: Zymöl Vintage | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mastermind« (25. September 2015, 12:27)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Christopher S. (25.09.2015), basti (26.09.2015), Vsti (28.09.2015)

Mastermind

Anfänger

  • »Mastermind« ist männlich
  • »Mastermind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Vorname: Frank

Wohnort: DE - Köln

Beruf: ITler

Danksagungen: 243 / 144

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. September 2015, 16:40

Wie versprochen nun ein paar Finish Impressionen zur mit ANGELWAX The Fifth Element behandelten Seite:





Wet Look und abdunkeln kann das The Fifth Element schon mal :)



einen Schritt weiter mit leicht verändertem Lichteinfall - Spiegel lässt grüssen...

Opel Graphit-Schwarz: DJ SNH Nano / Angelwax The Fifth Element | Scheiben: CarPro Flyby Forte | Felgen: CarPro DLUX
Opel Starsilber III: Kamikaze Infinity Wax | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
Opel Onyschwarz: Zymöl Vintage | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vsti (28.09.2015)

  • »Christopher S.« ist männlich

Beiträge: 458

Vorname: Christopher

Wohnort: Irenental

Beruf: Student

Danksagungen: 280 / 278

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. September 2015, 19:52

Das kann sich sehen lassen!
Das zweite Foto gefällt mir am besten :thumbsup:

LG Christopher

Mastermind

Anfänger

  • »Mastermind« ist männlich
  • »Mastermind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 138

Vorname: Frank

Wohnort: DE - Köln

Beruf: ITler

Danksagungen: 243 / 144

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. September 2015, 10:26

Hier nun noch die Videos zur ersten Wäsche.

Auftrag: 1 Woche (CarPro HydrO2Foam bereit älter)
Laufleistung: ca. 700km
Detailer: KEINER
Shampoo: CarPro Reset Shampoo
Aufteilung (Draufsicht): Dodo Juice - Supernatural Hybrid Nano / CarPro HydrO2 / SNH / CarPro HydrO2 / Angelwax - The Fifth Element

PreSperay VOR der Wäsche:

http://www.youtube.com/watch?v=5KIF5OuVzU0

Spülen NACH der Wäsche:

http://www.youtube.com/watch?v=l4UvVMlRKTc
Opel Graphit-Schwarz: DJ SNH Nano / Angelwax The Fifth Element | Scheiben: CarPro Flyby Forte | Felgen: CarPro DLUX
Opel Starsilber III: Kamikaze Infinity Wax | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
Opel Onyschwarz: Zymöl Vintage | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet

Ähnliche Themen