Mastermind

Anfänger

  • »Mastermind« ist männlich
  • »Mastermind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Vorname: Frank

Wohnort: DE - Köln

Beruf: ITler

Danksagungen: 237 / 143

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Oktober 2015, 14:22

Soft99 - Glaco ZERO Mirror Coat

Man mag es auf den ersten Blick nicht vermuten aber beim Glaco ZERO Mirror Coat ist der Name Programm - Es handelt sich nicht um ein Coating für den Lack sondern speziell für Außenspiegel / Seitenspiegel. Der Hersteller Soft99 gibt all seinen Glasversiegelungs Produkten den Gruppennamen Glaco - In diesem Speziellem Fall soll die ZERO bedeuten, dass selbst bei stehendem Fahrzeug KEINE Wassertropfen auf der Glasfläche verbleiben. Da war auf Anhieb sowohl der Testtrieb als auch der Nutztrieb der das Produkt auf den Prüfstand brachte.



Produkt: Glaco ZERO Mirror Coat
Hersteller: Soft99
Preis: 12,90€
Inhalt: 40ml
Zubehör: Deutsche Anleitung
Kategorie: Glasversiegelung
Bezugsquelle: CarShine
Hersteller-Beschreibung: Beim Glaco Mirror Coat handelt es sich um eine extreme, wasserabweisende Spiegelversiegelung, wo Wassertropfen keine Chance mehr haben! Gerade wenn es regnet oder feucht ist, ist eine freie und klare Sicht besonders wichtig und da es in Japan, aufgrund seiner geografischen Lagen öfters regnet hat sich Soft99 mit der Glaco – Serie besonders auf wasserabweisende Produkte spezialisiert. Wichtig! Das Produkt ist ausschließlich für die Verwendung von (Seiten-) Spiegeln vorgesehen und nicht für Windschutzscheiben oder sonstige Scheiben.

http://www.youtube.com/watch?v=hMjeyelYyfI

Da mein Opel GT sehr kleine Außenspiegel hat war ich auf der Suche nach einer sehr effektiven Glasversiegelung, die nach Möglichkeit nicht mal Wassertropfen auf der Glasfläche zulässt. nach einiger Recherche stolperte ich über das Soft99 Glaco ZERO Mirror Coat und wollte es sogleich ausprobieren. Der Preis von knapp 13€ macht das Produkt ja recht attraktiv.

Das Glaco ZERO kommt als Aerosol Lösung im einer kleinen Sprühdose. Dabei sollen die enthaltenen 40ml ausreichend für die Behandlung von 10 Spiegeln (10x15cm) sein. Wenngleich die Anwendung theoretisch selbst erklärend ist, liefert der Händler hier eine Deutschsprachige Anleitung mit. Somit dürfte kein Benutzer des Produktes mit der Japanischen Version der Produktverpackung - auf der die Verarbeitungshinweise in japanischer Sprache gedruckt sind - überfordert sein.



Die Anwendung ist simpel aber dennoch sollte einige Aspekte beachtet werden. Die Lösung sollte sofern sie Kontakt mit Lack oder Kunststoff hat sofort aufgenommen werden. Um die Spiegelfläche sollte man einen Karton als Schutz legen. Alternativ eignet sich die Pappe der Verpackung dazu. Vorab sollte die Glasfläche gereinigt werden. idealerweise wird sie danach noch mit IPA oder einem Kontrollreiniger wie CarPro Eraser oder ähnlichem gereinigt.

Step 1 - Reinigung mit Glasreiniger:



Step 2 - (Optional) Kontrollreiniger



Step 3 - Umgebene Bereiche schützen:



Step 4 - Produkt Schütteln:



Step 5 - Aufsprühen dabei ca. 15cm Abstand einhalten und in horizontalen Linien die Fläche einsprühen:



Step 6 - Trocknen (Sommer mindestens 1 Stunde - Winter 2 Stunden von Umwelteinflüssen fernhalten)





WICHTIG: Die behandelte Glasfläche darf während der Trocknungsphase nicht mit Wasser in Berührung kommen. Sie darf nicht abgewischt oder angefasst werden. Die Versiegelungsschicht ist sehr fragil und empfindlich. Die Spiegel dürfen nicht mit einem HDR oder hartem Wasserstrahl gereinigt werden. Das Reinigen mit einem Tuch beeinträchtigt ebenso die Versiegelung.

Wie man bei Step 6 sieht trocknet der entstehende Film innerhalb weniger Minuten vollständig weg. Ich habe die behandelten Glasflächen für mehrere Stunden in der Tiefgarage vor sämtlichen Einflüssen geschützt. Dann ging es an die Begutachtung und die ersten Test des Produktes. Die Spiegel wurden im Vorfeld noch nie mit einer anderen Glasversiegelung versehen.
Trotz langer Trocknungszeit konnte auf beiden Spiegeln noch ein leichter Schleier beobachtet werden. Für weitere Test habe ich daher erstmal nur einen Spiegel einem Test unterzogen und den zweiten unangetastet gelassen.

Nun wird es etwas kompliziert mit den verschiedenen Beobachtungen die auch so nicht alle im Video festzuhalten waren. Der oben erwähnte Grauschleier war beim Fahren sichtbar und stellte sich insbesondere bei Sonneneinstrahlung auf den Spiegel als störend heraus. Gute Nachricht: Der Grauschleier der auf dem Spiegel kann weggespült werden und ist dann nicht mehr sichtbar und hat keine Beeinträchtigung mehr.
Hier zeigt sich jedoch wie fragil die Oberflächenbeschichtung tatsächlich ist und warum sie in keinem Fall auf Frontscheiben verwendet werden kann. Es ist nämlich möglich die Versiegelung bereits mit einem Pump-Druck Sprüher zumindest teilweise zu "verletzen". Ich habe diesen sowohl zum Test (s. Video) als auch zum abspülen des Grauschleiers.
Dabei fiel beim zweiten Spiegel auf, dass die Produkt-Performance erheblich besser - so wie im Werbevideo suggeriert bzw. gezeigt - war. Dort blieben auf der Glasfläche keine Tropfen sichtbar und fielen sofort herunter (Im Video sieht man dies noch im unteren Teilbereich). Im angehängten Video sieht man bereits einen grossen Teil, der nicht mehr Super Hydrophob wie im Werbevideo ist - dies war leider meine eigene Schuld, da ich zunächst mit einem doch recht harten Strahl diese bereits verletzt habe :( - Daher werden neue Videos nochmal folgen. Zeigt jedoch wie fragil diese Oberfläche ist.

http://www.youtube.com/watch?v=ZVxtxLFfdmA

Was lässt sich nun im Video beobachten bzw. was lässt sich folgern?!

Das Produkt selbst funktioniert - sofern korrekt aufgetragen so wie man es im Werbevideo erwarten kann. Diese Super Hydrophobe Schicht ist jedoch sehr fragil und kann bereits durch den Einsatz eines Druck Sprühers verletzt werden. Dann ist die Glasfläche vom hydrophoben Verhalten ähnlich effektiv wie man es von anderen Glasversiegelungen kennt.
Für den Quervergleich meiner Beobachtungen erfolgten bereits weitere Test mit nahezu identischem Ergebnis. Neue Videos die etwas besser die eigentlich Performance des Glaco ZERO Mirror Coat zeigen werden nochmals folgen.

Fazit:

Wer das Produkt einsetzt sollte sich bewusst sein, dass es sinnvoll ist die Spiegelfläche nach trocknen der Versiegelung mit einem sehr weichen Wasserstrahl abzuspülen um beste und klare Sicht zu haben. Darüber hinaus ist diese Super Hydrophobe Fläche sehr pfleglich zu behandeln. Für Waschanlagenfahrer bedeutet das in der Regel nachlegen nach der Wäsche. Darüber sollte man sich generell bewusst sein. Die Haltbarkeit der Versiegelung selbst mag auf den Spiegeln hoch sein. Die bestmögliche und Super Hydrophobe Oberfläche ist jedoch nur beschränkt "haltbar". Aufgrund des günstigen Produktpreises ist das jedoch verschmerzbar. Man sollte es jedoch nicht mit einer Langzeit Glasversiegelung gleichsetzten. Das kann es aufgrund der Haltbarkeit nicht - anders herum können diese nicht die Performance der Super Hydrophoben Fläche bieten und Wassertropfen bleiben auf der Spiegelfläche haften.
Will man den eigentlichen Zweck des Produktes nutzen und hat verstanden, warum und wie fragil es sein kann - im Umkehrschluss jedoch schnell nachlegen kann, dann ist das Glaco ZERO MIrror Coat eine Bereicherung. Ich denke gerade Motorradfahrer oder Besitzer von Fahrzeugen mit nicht EU Konformen Spiegeln die gross wie Bratpfannen sind, denen kann das Produkt in jedem Fall eine grosse Hilfe sein.
Opel Graphit-Schwarz: DJ SNH Nano / Angelwax The Fifth Element | Scheiben: CarPro Flyby Forte | Felgen: CarPro DLUX
Opel Starsilber III: Kamikaze Infinity Wax | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
Opel Onyschwarz: Zymöl Vintage | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mastermind« (6. Oktober 2015, 14:27)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

The Enthusiast (06.10.2015), Christopher S. (07.10.2015)

ronin1980

Anfänger

  • »ronin1980« ist männlich

Beiträge: 237

Vorname: Thomas

Wohnort: 1200 Wien

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 10:40

glaco is super hab das auf der Messe mir auch zugelegt...

woher hast du es bestellt?

Mastermind

Anfänger

  • »Mastermind« ist männlich
  • »Mastermind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Vorname: Frank

Wohnort: DE - Köln

Beruf: ITler

Danksagungen: 237 / 143

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 11:10


woher hast du es bestellt?


CarShine - Siehe Text Punkt Bezugsquelle (mit Link) ;)
Opel Graphit-Schwarz: DJ SNH Nano / Angelwax The Fifth Element | Scheiben: CarPro Flyby Forte | Felgen: CarPro DLUX
Opel Starsilber III: Kamikaze Infinity Wax | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
Opel Onyschwarz: Zymöl Vintage | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet

ronin1980

Anfänger

  • »ronin1980« ist männlich

Beiträge: 237

Vorname: Thomas

Wohnort: 1200 Wien

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 12:34

ah das hab ich übersprungen :) danke :)

  • »Christopher S.« ist männlich

Beiträge: 458

Vorname: Christopher

Wohnort: Irenental

Beruf: Student

Danksagungen: 280 / 276

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 15:12

Sehr interessantes Produkt! Danke für den ausführlichen Bericht :thumbup:
Mir wäre es aber vermutlich ein bisschen zu empfindlich, da ich immer mit HDR wasche...

LG Christopher

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christopher S.« (9. Oktober 2015, 19:15)


ronin1980

Anfänger

  • »ronin1980« ist männlich

Beiträge: 237

Vorname: Thomas

Wohnort: 1200 Wien

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 21 / 2

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Oktober 2015, 10:34

ja ich glaub ich habs mir auch schon mit der hdr wäsche runtergespühlt :))

ChrisCivic

Moderator

  • »ChrisCivic« ist männlich

Beiträge: 599

Vorname: Have a guess!

Wohnort: Zuhause

Beruf: Facepalmer

Danksagungen: 212 / 34

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Oktober 2015, 14:22

Ich verstehe den Vorteil gegenüber einer "normalen" Glasversiegelung nicht ganz. Auf dem Video verhält sich das ganze wie ne Nanolex Versiegelung.

Die Tatsache das der HDR die Schicht zerstört macht das ganze meiner Meinung nach sowieso schwachsinnig, weil irendwann fährt man mitm HDR drauf weil man nicht daran denkt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Get on my horse, I'll take you around the universe and all the other places too! :thumbsup:

  • »The Enthusiast« ist männlich

Beiträge: 19

Vorname: Martin

Wohnort: Dahoam (Wien)

Beruf: Selbst und Ständig!

Danksagungen: 9 / 16

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 00:04

Ich verstehe den Vorteil gegenüber einer "normalen" Glasversiegelung nicht ganz. Auf dem Video verhält sich das ganze wie ne Nanolex Versiegelung.

Die Tatsache das der HDR die Schicht zerstört macht das ganze meiner Meinung nach sowieso schwachsinnig, weil irendwann fährt man mitm HDR drauf weil man nicht daran denkt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Hier geht es darum, dass der wasserabweisende Effekt stärker zum tragen kommt als bei einer herkömmlichen Glasversiegelung (die erst bei einer gewissen Geschwindigkeit "funktioniert") Die Schutzschicht mag etwas fragiler sein, doch funktioniert sie sofort und nicht ab einer gewissen "Geschwindigkeit", wenn man nicht direkt und mit voller Leistung drüberfährt (mit einem HDR), hält die Schutzschicht auch länger.

Etwas über den Tellerrand zu schauen schadet nie, ich lade Dich gerne ein das Produkt selber zu testen bzw. zu schauen ;) wenn meine Halle fertig ist, kannst Du Dir selber ein Bild machen!

Regards,

Martin
+++ Detailstore: Kupferschmiedgasse 2, 2201 Hagenbrunn. Öffnungszeiten: Mo-Fr von 9-18 und Samstag von 10-16 Uhr +++ Große Auswahl an Soft99, Pooboys, Liquid Elements,Shiny Garage, Collinite, Menzerna, Colourlock, Kwazar, Tuga Chemie, Gyeon...uvm!!! +++ :thumbsup:

"Detailing is a state of mind"



Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

lovetowax (15.10.2015)

Mastermind

Anfänger

  • »Mastermind« ist männlich
  • »Mastermind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Vorname: Frank

Wohnort: DE - Köln

Beruf: ITler

Danksagungen: 237 / 143

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 08:37

Ich sehe generell einen Nutzen für da Produkt. Aufgrund der fragilen Hydrophoben Oberfläche bedarf es dazu einiger Beachtungspunkte und sicherlich muss man es gerade dadurch sehr individuell abschätzen. Bei einer "normalen" Glasversiegelung wird durch die Hydrophobe Oberfläche verhindert edas sich Wasserflächen bilden. Sichtbar an den Perlen (s. auch mein Video). Der Unterschied liegt nun im weiteren Verlauf. Wie man sieht bleiben die Tropfen auf der nicht mehr super hydrophoben Fläche stehen bzw. hängen. Wenn man im Video mal den unteren teil des Spiegels betrachtet fällt einem auf - wie im Werbevideo - das dort absolut gar nichts hängen bleibt.

Sprich sofern die SuperHydrophobe Fläche intakt ist werden dort absolut keine Rückstände bleiben und die Sicht ist absolut uneingeschränkt. Nutzen muss natürlich jeder ebenso wie den Pflege oder ggf. Nachpflegeaufwand selber bewerten. Da das Produkt jedoch nicht teuer ist kann es in jedem fall für interessierte eine Alternative sein.

Wie immer keiner muss etwas kaufen - ich selbst habe reichlich Wachse unter dem Strich machen alle das gleiche manche etwas besser oder schlechter länger oder kürzer - Aber deswegen stellt ja keiner die Vielfalt in Frage. Von Preisen ganz zu schweigen :D
Opel Graphit-Schwarz: DJ SNH Nano / Angelwax The Fifth Element | Scheiben: CarPro Flyby Forte | Felgen: CarPro DLUX
Opel Starsilber III: Kamikaze Infinity Wax | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
Opel Onyschwarz: Zymöl Vintage | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SM Detailing (15.10.2015)

ChrisCivic

Moderator

  • »ChrisCivic« ist männlich

Beiträge: 599

Vorname: Have a guess!

Wohnort: Zuhause

Beruf: Facepalmer

Danksagungen: 212 / 34

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Oktober 2015, 22:27

Ich sagte ja nicht dass das Produkt nicht funktioniert, ich glaube schon das es einen Sinn macht. Ich meinte für MICH PERSÖNLICH wäre es nichts da ich mich kenne und beim ersten Mal waschen mitm HDR drüber geh und mich ärgere das es "kaputt" ist.

Es ist trotzallem immer wieder interesant gewisse neue Sachen zu sehen, vorallem wenn sie gut präsentiert werden (vielen Dank hier an Mastermind der sich immer die Mühe macht ausführliche Berichte zu schreiben).

Geil wäre so eine Versiegelung für die Frontscheibe. hehe Da müsste man nie wieder wischen. :D
Get on my horse, I'll take you around the universe and all the other places too! :thumbsup:

SM Detailing

The Guardian

  • »SM Detailing« ist männlich

Beiträge: 786

Vorname: nicht Christian

Wohnort: Wien/Tulln/Ausland

Beruf: Internationaler Inbetriebnahmetechniker

Danksagungen: 307 / 254

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Oktober 2015, 23:40

Habe es zwar noch nicht direkt auf Glas probiert. Ok ein Spiegel ist auch nur beschichtetes Glas.
Aber meine Beobachtung ist das es minimal milchig wird und dadurch abgesehen das es sehr fragil ist eher nicht für die Frontscheibe geeignet.
Werde aber mal deren glasversiegelung testen
:shok:

lovetowax

Anfänger

  • »lovetowax« ist männlich

Beiträge: 55

Vorname: Dejan

Wohnort: Villach

Beruf: Bauleiter

Danksagungen: 8 / 6

  • Nachricht senden

12

Montag, 26. Oktober 2015, 18:08

Gibts hier schon Infos zur Standzeit und obs überhaupt funktioniert. Regnerische Tage hatten wir ja in letzter Zeit genug
E90 LCI 330d spacegrau metallic

Mastermind

Anfänger

  • »Mastermind« ist männlich
  • »Mastermind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Vorname: Frank

Wohnort: DE - Köln

Beruf: ITler

Danksagungen: 237 / 143

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. November 2015, 09:56

Gibts hier schon Infos zur Standzeit und obs überhaupt funktioniert. Regnerische Tage hatten wir ja in letzter Zeit genug


Die Standzeit ist wohl als sehr individuell zu betrachten. Wie beschrieben die Super Hydrophobe Fläche ist halt recht fragil. Was die Wirksamkeit angeht kann ich hier klar sagen, dass es Super funktioniert und sich weder Dreck noch Flecken von Tropfen auf der Fläche ablagern. Das konnte man gut sehen an den Stellen wo die Super Hydrophobe Fläche nicht vorhanden war. An diesen STellen wirkt es halt eher wie eine normale Glasversiegelung.
Wer das Produkt nutzt ollte sich Nutzen/Aufwand und Pflege gegenüber bewusst sein. Meine Frau ist z.B. sehr froh sie parkt immer wieder parallel zu einer Hauptstrasse und der Spiegel sieht nach wenigen Tagen aus wie Sau - reichlich Dreck draufgesprüht von der Gischt der vorbeifahrenden Fahrzeuge. Mit dem Glaco erheblich weniger.
Opel Graphit-Schwarz: DJ SNH Nano / Angelwax The Fifth Element | Scheiben: CarPro Flyby Forte | Felgen: CarPro DLUX
Opel Starsilber III: Kamikaze Infinity Wax | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
Opel Onyschwarz: Zymöl Vintage | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SM Detailing (03.11.2015)

Ähnliche Themen