Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Autopflegeforum | Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. April 2013, 20:35

Was ist das bitte auf meinem Lack? Brauche bitte eure Hilfe

Habe vor ca. 2 Wochen zum ersten mal unseren 6 Jahre alten
Polo aufbereitet.

1. 2 Eimer Wäsche
2. geknetet (blaue Magic Clean)
3. poliert (Meguiars UC, Flex 3401, verschiedene CG Pads
4. Pre Cleaner (DJ Lime Prime)
5. gewachst (DJ Purple Haze Pro)

Heute habe ich den Polo das erste Mal seit der Aufbereitung gewaschen.
Beim Abtrocknen des Daches hat mich jedoch fast der Schlag getroffen.

Was bitte ist oder war das? Schaut aus als ob es komplett durch den Klarlack wäre?!
Habe alle möglichen Mittel probiert aber keines hat geholfen.

Nach der Wäsche heute:

1. Knete versucht
2. IPA versucht
3. Flugrostentferner versucht
4. ValetPRO Tar & Glue Remover versucht
und
5. versucht mit der Meguiars Ultimate Compund zu polieren,
aber nichts hat funktioniert.










SM Detailing

The Guardian

  • »SM Detailing« ist männlich

Beiträge: 786

Vorname: nicht Christian

Wohnort: Wien/Tulln/Ausland

Beruf: Internationaler Inbetriebnahmetechniker

Danksagungen: 307 / 254

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. April 2013, 21:03

Probier mal lime prime wenns kalkflecken sind oder essig.
Das war definitiv vorher nicht oben?
Bzw was oder wo ist das auto in den 2wochen gestanden?

Thomas
:shok:

RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. April 2013, 21:07

Hm ok das werd ich morgen dann gleich noch probieren.
Nein ganz bestimmt nicht. Habe mich ja noch so erfreut über das ganze Ergebnis.

Muss ich gleich mal Frauchen fragen, ob sie mal unter einem Baum geparkt hat.

Aber das hätt doch der Tar Remover dann wegbekommen müssen?
Und sonst steht das Auto immer über Nacht vor unserer Einfahrt. Gibt es aber keinerlei Bäume.

Wimmsi

Fortgeschrittener

  • »Wimmsi« ist männlich

Beiträge: 257

Wohnort: Wien

Danksagungen: 42 / 36

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. April 2013, 11:47

hiho,

ich vermute mal durch die Weißfärbung der Flecken, auf irgendeine chemische Reaktion (Säurebildung).
Eventuell funktioniert nen Nassschliff wenn du es mit der Meguiars Politur ned geschafft hast.

glg

Don B.

Fortgeschrittener

  • »Don B.« ist männlich

Beiträge: 452

Vorname: Swen

Beruf: Kfz Meister

Danksagungen: 15 / 1

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. April 2013, 12:17

Kannst so nen Fleck mal im Detail fotografieren? Mit Knete geht's auch nicht weg? Sind die Flecken im oder auf dem Lack?

RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. April 2013, 13:33

Also mit der blauen Magic Clean gings gar nicht weg. Die rote will ich gar nicht einsetzen. Damit hab ich mir üble Kratzer beim Sprühnebel entfernen (der sehr hartnäckig war) auf der Motorhaube reingefahren, die nur sehr sehr mühsam mit der Flex Exzenter wieder raus gegangen sind.

Werde jetzt mal am Nachmittag noch Essigessenz, Prima Amigo und evtl. APC probieren. Wenn nicht probier ich mit dem 2000er Schleifblock eine kleine Stelle und wenns geht werd ich mir wohl das Kovax Trockenschleifset zulegen müssen :S

Ich schau mal ob ich bessere Bilder machen kann, aber ich glaub das ist mit meiner Kamera nicht wirklich möglich.

  • »Meister Proper« ist männlich

Beiträge: 609

Vorname: Philipp

Wohnort: Himberg bei Wien

Beruf: IT/TU

Danksagungen: 199 / 226

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. April 2013, 14:03

Hi!

Ich kann ein Lied über solche Flecken singen :(
Vor zwei Jahren hats mir das stark kalkhaltige Wasser beim Fahrsicherheitstraining in den Lack eingebrannt...

Der Chris weiss wovon ich rede :)

Die Flecken waren nur noch mittels Politur entfernbar :(

Bei deinen sieht es auch nach Klarlackverätzungen aus..

Edith: Nass-/ bzw. Trockenschliff wird sicher nicht notwendig sein! Ich würde da die Finger von lassen!!

Fg400 + weißes Menzerna Pad normal poliert sollte des Problems Lösung sein..

Lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Meister Proper« (22. April 2013, 14:15)


RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. April 2013, 18:23

Also Essig und Prima Amigo hat auch nicht geholfen.
Hab ich beides nicht zu hause. Entweder ich bestell mir die 2 Sachen oder geht die M #105 mit gelben LC Pad? Denke aber eher nicht, wenns die Meguiars UC + orangenes CG Pad nicht geschafft hat?!

und wenn nicht, dann werd ich
demnächst halt mal versuchen zu schleifen, aber da muss ich mir mehr Zeit
dazu nehmen.

SM Detailing

The Guardian

  • »SM Detailing« ist männlich

Beiträge: 786

Vorname: nicht Christian

Wohnort: Wien/Tulln/Ausland

Beruf: Internationaler Inbetriebnahmetechniker

Danksagungen: 307 / 254

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. April 2013, 18:31

Oder du nimmst dir mal zeit und schaust bei mir vorbei

Thomas
:shok:

Christopher

Anfänger

  • »Christopher« ist männlich

Beiträge: 112

Wohnort: Steiermark

Danksagungen: 29 / 7

  • Nachricht senden

10

Montag, 22. April 2013, 18:34

Naja wennst die M105 zuhause hast würde i de Probieren ist defenitiv stärker als der UC! Und sonst noch zusätzlich mit Lammfell!
detailing is art

RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. April 2013, 08:32

Oder du nimmst dir mal zeit und schaust bei mir vorbei

Thomas
Ok, also ich probier die Tage noch einm zu polieren. Wenn es nix bringt meld ich mich bei dir. Danke

RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. Mai 2013, 18:55

Heut bin ich endlich dazugekommen es mit der FG400 + weißen Pad zu versuchen.
Was soll ich sagen. Das war die Wunderwaffe :cool: . Es hat alles weggebracht inkl. eingebrannten Vogelkot den ich mir die Woche noch dazu eingefangen hab nach dem von den letzten Aktionen ja kein Wachs mehr am Dach war.

Vielen Dank nochmal für die Hile :). Bin jetzt echt wieder erleichtert und habe wieder gefallen an unserem Polo




  • »Meister Proper« ist männlich

Beiträge: 609

Vorname: Philipp

Wohnort: Himberg bei Wien

Beruf: IT/TU

Danksagungen: 199 / 226

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. Mai 2013, 19:05

Schön, dass es geklappt hat :thumbsup:
Danke auch, dass du deine Erfahrungen gepostet hast... du bist sicher nicht der letzte, der ein derartiges Problem haben wird :D

lg Philipp

RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. Mai 2013, 19:17

Ist echt eine Wahnsinnskombination. Weiß aber noch immer nicht was es war. Aber mittlerweile denke ich vl sehr hartknäckige Kalkflecken oder wirklich eingebrannter Pollenstaub von dem Platzregen vorher.

Zum Glück hab ich das hinbekommen. Hätt mir schon fast ein anderes Hobby gesucht :yahoo:

Wimmsi

Fortgeschrittener

  • »Wimmsi« ist männlich

Beiträge: 257

Wohnort: Wien

Danksagungen: 42 / 36

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. Mai 2013, 19:50

hey RMxMichael,

Erstmal Glückwunsch =)
Hast du sowohl das Meguiars Ultimate Compound als auch die FG400 mit ner Rota verarbeitet?
oder mit der Flex Excenter

glg

RMxMichael

Anfänger

  • »RMxMichael« ist männlich
  • »RMxMichael« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Vorname: Michael

Wohnort: KO

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 3 / 1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. Mai 2013, 22:42

Beides mit der Flex Exzenter. Habe "leider" keine Rota und trau sie mir auch noch nicht zu.

antonn

Anfänger

Beiträge: 14

  • Nachricht senden

17

Samstag, 23. Mai 2015, 17:20

Gut dass es geklappt hat ! ich selber habe auch essig genommen und es hat funktioniert.

Ähnliche Themen